hotline

0800 3 77 22 44

whatsapp service

+49 (0) 170 89 09 683

folge uns!
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (AGB)

von

We Help You (WHU) in der Fassung vom 07.01.2018

 

  • 1 Präambel

WHU ist eurer Fullservice-Anbieter für Abi-, Schüler- und Abschlusszeitungen sowie Jahr- und Fotobücher, Abschluss-, Kursfahrt-, Vereinstextilien sowie andere Druckprodukte wie Plakate, Eintrittskarten, Stempel, Banner, Flyer, kurzum, alles was Ihr für Eure Partys braucht. Des Weiteren bietet WHU Shop- und Homepagelösungen für Schulen, Fördervereine bzw. Schülervertretungen an. Unser Service umfasst dabei deutlich mehr als den Druck und die Lieferung. Wir bieten Euch Layoutservices für Eure Textildesigns und Zeitungslayouts, kostenlose Textilmuster, Grafikschulungen, Sponsoringvermittlung, Vermittlung von Foto-Shootings und eine Reihe weitere Dienstleitung rund um euren Abschluss. Hierzu arbeitet WHU in langfristigen Partnerschaften mit führenden Dienstleistern und Druck-Herstellern zusammen. Durch unseren Online-Service Abihome bieten wir Abschlussstufen zudem eine Reihe von Funktionen, u.a. (und nicht erschöpfend) das Sammeln von Inhalten wie Steckbriefen, Charakteristiken, Fotos und einen Export von Designideen in digitaler Form bspw. für die Erstellung von Abschlusszeitungen im Layoutcreator.

 

  • 2 Geltung

Diese AGBs beschreiben euch die Vertragsanbahnung, den Abschluss und die Durchführung der Verträge mit WHU.  Sie sind verbindlich und werden von euch, als Auftraggeber, bei Vertragsschluss anerkannt. Natürlich können aber auch abweichende Regelungen nach euren individuellen Wünschen getroffen werden, diese bedürfen aber unserer Zustimmung in Schriftform zur Gültigkeit und setzen diese AGB im Übrigen nicht außer Kraft. WHU kann jederzeit seine AGBs ändern, falls dies aus unserer Sicht erforderlich ist (insbesondere bei zur Ergänzung neuer Produkte/Dienstleistungen). Einer Zustimmung hierzu bedarf es nicht. Dies gilt nicht für Verträge, die bereits geschlossen sind, es sei denn ihr erteilt euer Einverständnis zu den Änderungen. Änderungen während laufender Vertragsanbahnungen werden euch mitgeteilt und können von euch zurückgewiesen werden.

 

  • 3 Vertragsanbahnung, -schluss und -Inhalt

 

Wenn ihr mit uns einen Vertrag schließen möchtet, teilt uns eure Wünsche möglichst detailliert mit. Wir erstellen euch ein Angebot, indem wir euch auf Wunsch Gestaltungsvorschläge machen und euch ggfls. Probedrucke zusenden. Ihr könnt nun Veränderungen vornehmen und Anfragen zur Gestaltung stellen, bis unser Gestaltungsvorschlag euren spezifischen Vorstellungen und Wünschen entspricht. Unsere Vorschläge enthalten auch jeweils konkrete Preisangebote. Unsere Vorschläge und Preisangebote sind unverbindlich und freibleibend, bis ihr uns eure abschließende Entscheidung mitteilt. Diese Mitteilung geschieht durch verbindliche Auftragserteilung per E-Mail oder Whatsapp oder auf dem Postweg. Der Vertrag kommt durch unsere Auftragsbestätigung zustande.  Sollte unsere Auftragsbestätigung von eurer Auftragserteilung abweichen, gilt dies als neues Angebot, das ihr ablehnen, annehmen oder eurerseits ändern könnt. Bei Änderungen gilt für den verbindlichen Vertragsschluss dann das gleiche wie oben dargestellt.  Der Vertrag kommt immer erst durch verbindliche Auftragserteilung und unsere Auftragsbestätigung zustande.

Nach dem Empfang unserer Auftragsbestätigung geben wir euch die Möglichkeit, den Auftrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Hierzu benutz bitte ausschließlich unsere Widerrufserklärung in Textform, die ihr uns per E-Mail zusendet. Nach Ablauf der Widerrufsfrist sind wir zur Stornierung nicht mehr verpflichtet und der Gesamtzahlungsbetrag wird vertragsgemäß fällig. Sollte euer Widerruf ohne euer Verschulden oder aufgrund von höhere Gewalt verspätet bei uns eingehen, behalten wir uns vor, aus Kulanz und ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht euch teilweise oder ganz von euren Vertragsverpflichtungen zu befreien. Hierzu ist erforderlich, dass ihr uns eure Gründe der Stornierung mitteilt.

 

Wir behalten uns das Recht vor, Aufträge abzulehnen sowie bereits bestehende Verträge fristlos zu kündigen, wenn in den übermittelten Druckdaten rassistische, gewaltverherrlichende, sexistische, beleidigende oder verleumderische oder sonstige gegen geltendes Recht verstoßende Inhalte  enthalten sind.

 

 

  • 4 Preise

 

Unsere Preise sind je nach euren speziellen Wünschen kalkuliert. Alle Preise sind bis zum Vertragsabschluss freibleibend (s.o.). Unsere Angebote zu Eurer Bestellung sind Bruttopreise, also einschließlich Mehrwertsteuer und Lieferungskosten. Die Preise sind für euch als Auftragsgeber verbindlich

 

  • 5 Zahlung

 

Zahlungen erfolgen als Überweisung per Vorkasse oder innerhalb von 10 Tagen nach Lieferung, es sei denn, wir haben euch etwas anderes zugesichert. Solltet ihr innerhalb dieser Fristen nicht zahlen, geratet ihr ohne Mahnung in Verzug. Für die Dauer des Verzugs erheben wir einen Verzugszinssatz von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz.

 

WHU erkennt nur Zahlungen an sich oder ein eigenes Konto an, d.h. Zahlungen an Dritte oder Lieferanten können wir nicht akzeptieren.

 

  • 6 Lieferung

 

Unsere Lieferungen werden durch Dritte durchgeführt und erfolgen nach der von euch schriftlich mitgeteilten Lieferadresse (d.h. z.B. per E-Mail, oder im Onlineportal Abihome). Bitte versichert euch, dass die uns vorliegende, Lieferadresse korrekt ist. Nur dann können wir eine pünktliche Lieferung gewährleisten. Bei Expresslieferungen seid ihr verpflichtet sicherzustellen, dass die Ware dort täglich bis 19:00 entgegenkommen und ggf. gelagert werden kann. Bei Angabe der falschen Lieferanschrift haftet ihr als Auftraggeber in vollem Umfang für die Folgen einer Falschlieferung oder verspäteten Lieferung. Um dies zu vermeiden akzeptieren wir prinzipiell keine nur mündlich mitgeteilten, Lieferadressen. Änderungen der Lieferadresse können wir nur verbindlich berücksichtigen, wenn die Änderungen mindestens 72 Stunden vor Ausgabe der Ware in den Versand von WHU ausdrücklich per E-Mail bestätigt wurden. Verspätete Änderungsmitteilungen gehen daher zu euren Lasten und berechtigen nicht zu Schadensersatz, Neulieferung, Nachbesserung, Rücktritt oder Minderung. Das Mängelgewährleistungsrecht bleibt unberührt.

 

Wir vereinbaren mit euch eine Lieferzeit, zu der euch die Ware übergeben werden soll. WHU ist unabhängig davon berechtigt, vorzeitig die Ware zu liefern. Der Fristeinhaltung ist mit der Aufgabe zur Versandstelle mindestens drei Tage vor Lieferdatum Genüge getan, der Zeitpunkt des Versandes kann euch auf Wunsch mitgeteilt werden. WHU ist von der Fristeinhaltung befreit, wenn ihr als Auftraggeber Mitwirkungspflichten oder vereinbarte Mitwirkungsvorkehrungen oder -handlungen falsch ausführt oder unterlasst oder die Mitwirkungspflichten oder Mitwirkungsvorkehrungen oder -handlungen Dritter behindert. Der hierdurch entstehende Schaden geht allein zu Lasten des Auftraggebers.

 

WHU ist außerdem von der Frist befreit, wenn WHU aus höherer Gewalt an der Auslieferung gehindert wird. Gleiches gilt auch für Betriebsstörungen und Maschinenausfall sowie Rohstoffmängel in Zuliefererbetrieben und bei Transportunternehmen.

 

 

  • 7 Gewährleistung

 

Offensichtliche Mängel an den gelieferten Produkten, wozu auch Transportschäden gehören, solltet ihr uns innerhalb von 48 Stunden schriftlich mitteilen und auf aussagekräftigen Fotos dokumentieren. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für eure gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Mängel, die darauf beruhen, dass von euch unsere Druckdatenvorgaben nicht umgesetzt wurden, können leider nicht reklamiert  werden.

Bei einer Reklamation können ihr vom Nacherfüllungsrecht Gebrauch machen oder wir gewähren auf Wunsch stattdessen eine Preisminderung. Bei geringfügigen Mängeln, die die vertragsgemäße Verwendung der Sache nicht beeinträchtigen, behalten wir uns das Recht vor, Reklamation abzulehnen. Ist nur ein Teil der gelieferten Ware mangelhaft, so kann nicht die gesamte Ware beanstandet werden. Sollte die Nacherfüllung scheitern oder von uns abgelehnt werden, weil uns nur mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand möglich, so habt ihr das Recht, den Rücktritt vom Vertrag zu erklären. Schadensersatzansprüche bleiben unberührt.

 

Nach eurer schriftlichen Mängelrüge habt ihr zwei Möglichkeiten:

 

  1. Ihr wollt sofort und ohne eine vorige Prüfung durch uns und/oder einen unabhängigen Sachverständigen einen Neudruck. Wir gehen dann, ohne weitere Prüfung, in den Nachdruck, holen aber parallel die reklamierte Ware bei euch zur Prüfung ab. Sollten wir und ein anschließender unabhängiger Gutachter keine Mängel feststellen, müsst ihr die Erstware und den Nachdruck inkl. entstandener Kosten übernehmen.
  2. Wir holen die Ware bei euch ab, prüfen diese ggf. auch wieder durch einen Gutachter und drucken bei berechtigter Beanstandung dann nach oder senden sie zurück, falls die Reklamation nicht berechtigt war. In diesem Fall habt ihr nicht das Risiko, die Erstlieferung und den Neudruck bei Zurückweisung des Reklamationsanpruchs durch den Gutachter zahlen zu müssen.

 

WHU ist nach der Prüfung zur Nacherfüllung, Nachlieferung oder Nachbesserung eine Frist von mindestens drei Wochen einzuräumen.

 

Auf jegliche Ware, die auf euren Wunsch mit euren individuellen Motiven veredelt worden ist, müssen wir die Reklamation nach eurer abschließenden Freigabe ausschließen, es sei denn, der Grund der Reklamation liegt ausschließlich in unserem Verantwortungsbereich.

 

Bei Textilien weisen wir darauf hin, dass unsere Muster aus dem Großhandel bezogen werden und in Farbe und Form von den später gelieferten Textilien in Größe und Form produktionsbedingt geringfügig abweichen können und dass Modelle aus auslaufenden Produktionen nicht immer in bestellter Stückzahl zur Verfügung stehen, falls ihr euch für die Motivfindung nach der Zusendung unserer Muster mehrere Wochen Zeit lasst. Gleichermaßen kann es bei Zeitungen und anderen Druckprodukten gegenüber der Bildschirmdarstellung zu leichten farblichen Abweichungen kommen. Für geringfügige Abweichungen in Farbe, Design und Größe der Modelle übernehmen wir dann keine Gewähr.

 

  • 8 Entgegennahme und Annahmeverzug

Es gelten die Regelungen nach  §§ 446, 447 Absatz 2 BGB. Ihr als Auftraggeber seid verpflichtet, die Ware bei Lieferung bzw. Zustellung entgegenzunehmen und unverzüglich, d.h. ohne schuldhaftes Zögern auf Vollständigkeit, Zustand und vertragsgemäße Erfüllung zu prüfen. Könnt ihr die Ware nicht selbst entgegennehmen, so obliegt es euch, anderweitig für die Annahme durch Dritte oder durch Hinterlegung zu sorgen. Das Mängelgewährleistungsrecht wird hierdurch nicht berührt.

Verhindert, verzögert oder verweigert ihr die Annahme bzw. Zustellung der Ware ohne berechtigten Grund, so kommt ihr in Annahmeverzug. Ein Rechtsgrund liegt nur dann vor, wenn zur Unzeit geliefert wird oder ihr aufgrund höherer Gewalt an der Entgegennahme gehindert seid und euch auch nicht möglich und zumutbar war, Dritte mit der Entgegennahme zu beauftragen.

Wird die Ware während des Annahmeverzugs beschädigt oder vernichtet oder kommt abhanden, so trägt der Auftraggeber den Schaden, es sei denn ihr weist uns nach, dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zum Untergang oder Verschlechterung der Ware führten. Trifft WHU kein Verschulden oder nur leichte Fahrlässigkeit, ist WHU berechtigt, den vollständigen Auftragspreis einschließlich der Versandkosten zu fordern. WHU ist im Falle eines Annahmeverzugs nicht verpflichtet, die Ware zurückzunehmen, abzuholen, nachzuliefern oder auszutauschen.

 

  • 9 Rücktritt vom Vertrag

 

In Fällen von höherer Gewalt ist WHU berechtigt, insgesamt vom Vertrag oder von Vertragsteilen zurückzutreten. Höhere Gewalt liegt vor, wenn das schadenverursachende Ereignis von außen einwirkt, also seinen Grund nicht in der Natur der gefährdeten Sache hat und das Ereignis auch durch die äußerst zumutbare Sorgfalt weder abgewendet noch unschädlich gemacht werden kann. Dies gilt auch für Betriebsstörungen und Maschinenausfall sowie Rohstoffmängel in Zuliefererbetrieben. WHU verpflichtet sich, den Auftraggeber über den Rücktritt und die Rücktrittsgründe unverzüglich zu informieren.

 

  • 10 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von WHU.

 

  • 11 Haftung

Wir haften für Schäden im Rahmen des Mängelgewährleistungsrechts und solche, die auf fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten zurückzuführen sind. Ihr stellt uns von sämtlichen Ansprüchen einschließlich Schadenersatzansprüchen frei, die Dritte gegen euch oder gegen WHU wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch die von euch WHU zur Gestaltung und Druck überlassenen Inhalte, Daten oder Informationen geltend machen, es sei denn, wir haben die Rechtsverletzungen zu vertreten. Die Rechte Dritter sind insbesondere Urheber- und Markenrechte, das Persönlichkeitsrecht und das Recht am eigenen Bild (Aufzählung nicht abschließend). Zum Vertretenmüssen des Auftraggebers, d.h. durch euch, reicht einfache Fahrlässigkeit aus. Ihr verpflichtet euch außerdem, alle der uns aufgrund einer Verletzung von Rechten Dritter entstehenden angemessenen Kosten einschließlich der für die Rechtsverteidigung entstehenden angemessenen Kosten zu übernehmen. Alle weitergehenden Rechte sowie Schadenersatzansprüche zugunsten WHU bleiben unberührt.

Wir sind nicht verpflichtet, die Druckdaten auf ihren graphischen und textlichen Gehalt zu prüfen und lehnen ausdrücklich die Verantwortung für die graphischen und textlichen Inhalte der Drucke ab.

 

  • 12 Inanspruchnahme von Sponsoring Dienstleistungen

 

Wir stellen euch kostenfrei Informations- und sonstige Dienstleistungen zum Erhalt von Sponsorings für eure Abiturzeitung oder andere abschlussbezogene Events zur Verfügung. Inhalt und Umfang der Dienste bestimmen sich nach den jeweiligen vertraglichen Vereinbarungen (d.h., ob ihr eure Abiturzeitung bei uns bestellt oder nicht) und nach den aktuellen auf den Internetseiten von Abihome/WHU verfügbaren Funktionalitäten.

 

Zu unseren Leistungen gehören insbesondere:

  • Bewerbung um oder Beantragung von Sponsorings im Zuge von Bestellungen von Abiturzeitungen bei WHU
  • Bewerbung um oder Beantragung von Sponsorings für Auftraggeber, die ihre Abiturzeitungen bei einem Drittanbieter beziehen. In diesem Fall erfordern wir einen Nachweis über die Bestellung eurer Abiturzeitungen bei einem dritten Anbieter in Form eines Belegexemplars und einer Kopie der Rechnung. Des Weiteren stellen wir dann nur 50% der regulären Sponsoringsumme zur Verfügung.

 

Für die erfolgreiche Vermittlung von Sponsoren übernehmen wir keine Haftung.

 

  • 13 Bewertungen in Social Media

WHU stellt auf seiner Internetplattform „Facebook“ ein Bewertungsportal zur Verfügung. Der Auftraggeber nimmt zur Kenntnis, dass gemäß § 241 Absatz 2 BGB auch nach der eigentlichen Vertragsabwicklung im Rahmen des Zumutbaren unter dem Gesichtspunkt von Treu und Glauben gewisse nachvertragliche Handlungs- oder Unterlassungspflichten bestehen können, damit dem Vertragspartner nicht unverhältnismäßige, mit der vorhergegangenen Vertragserfüllung zusammenhängende Schäden entstehen. Der Auftraggeber verpflichtet sich daher, in seiner Bewertung keine Falschbehauptungen aufzustellen und diffamierende bzw. beleidigende Behauptungen bzw. Bewertungen zu unterlassen. Im Falle einer Leistungsstörung welcher Art auch immer verpflichtet sich der Auftraggeber, WHU die Leistungsstörung zu benennen und die Möglichkeit der Nachbesserung bzw. Nacherfüllung einzuräumen. Wird der Auftrag in der Nachbesserung bzw. Nacherfüllung vertragsgemäß erfüllt, erkennt der Auftraggeber dies in der Bewertung wohlwollend an und unterlässt eine negative Beurteilung. WHU behält sich vor, den Auftraggeber und Portalnutzer beim Portalbetreiber zu melden, um den Eintrag prüfen und ggfls. löschen zu lassen (Netzwerkdurchsetzungsgesetz NetzDG).

 

  • 14 Nutzungsbedingungen für Abihome

 

Abihome stellt seinen Nutzern unentgeltlich Informationen und Dienste verschiedener Art zur Verfügung, die hilfreich sind, einen Schul-, Ausbildungs- oder einen sonstigen Abschluss zu organisieren und um Inhalte für die Abizeitung oder Abitextilien elektronisch zu sammeln und gewährt dazu den registrierten Nutzern die hierfür erforderlichen Nutzungsrechte. Diese Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung aller von Abihome online angebotenen Dienste, insbesondere, aber nicht abschließend, für www.abihome.de einschließlich jeglicher mobilen Versionen und für mobile Apps.

 

Auf euren Wunsch werden wir eure Nutzerprofile und Daten in Abihome jederzeit unwiderruflich löschen. Schreibt hierzu eine kurze Email an datenschutz@we-help-you.de mit dem Betreff „Abihome“. Nach der Umsetzung erhaltet ihr eine kurze Bestätigung per Email.

 

WHU kann für Störungen und Ausfälle von Abihome keine Haftung übernehmen. WHU haftet gegenüber den Nutzern nicht für die Änderung oder Löschung von Inhalten durch einen Administrator.

 

  • 15 Datenschutz

 

Die Datenverarbeitung bei WHU und Abihome erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Telemediengesetzes.

Mit eurer Anmeldung und Anfrage bzw. Übersendung eines Auftrags willigt ihr ein, dass wir eure Daten zur Bearbeitung eures Auftrags speichern und zur Erfüllung eures Auftrags an die von uns mit der Herstellung und Veredelung beauftragten Unternehmen soweit erforderlich weitergeben. Andernfalls ist eine Auftragsbearbeitung nicht möglich.

Eine Weitergabe eurer Daten an sonstige Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, ihr wurdet zuvor darüber informiert und habt ausdrücklich, d.h. schriftlich z.B. per E-Mail zugestimmt oder wir sind gesetzlich zur Weitergabe verpflichtet. Eure Zustimmung könnt ihr jederzeit ohne Angabe von Gründen und kostenfrei widerrufen.

Fragen zum Datenschutz bei WHU könnt ihr jederzeit an datenschutz@we-help-you.de richten.

 

  • 16 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand folgt aus den gesetzlichen Bestimmungen.